Schöne Blumen und eine satte Wiese sind sicher spannende Elemente im Garten. So richtig Leben kommt aber erst hinein, wenn Lebewesen durch das eigene Stück Grün flitzen. Hühner eignen sich dabei besonders gut. Sie bereichern nicht nur den Garten, sondern sind schenken uns auch frische Eier, süßes Gegacker und weiche Federn. Mit einem fertigen Hühnerstall können die hübschen Federtiere direkt in den eigenen Garten einziehen. Alles, was dafür wichtig ist und warum sich fertige Hühnerställe wirklich lohnen, haben wir hier zusammengefasst. In allen vorgestellten Sets sind folgende Elemente enthalten:

  • Fenster für Licht und Belüftung
  • Hühnerklappe
  • Kotstange
  • Nestplätze zum Eier legen
  • Futter- und Wasser-Tröge

Das brauchen Hühner wirklich

Wer die Massentierhaltung nicht unterstützen möchte, muss nicht gleich Veganer zu werden. Eier von glücklichen Hühnern aus dem eigenen Garten sind bei vielen Menschen beliebt. Aber was brauchen die fedrigen Tiere eigentlich, um sich wohlzufühlen? Grundsätzlich bedarf es einen gemütlichen Stall zum Schlafen und für das Eierlegen und genügend Auslauf im Freien. Wer sich unsicher ist, wie viele Hühner im Garten Platz finden, kann sich folgende Faustformel hernehmen: Drei Tiere sollten maximal auf einem Quadratmeter Stallfläche gehalten werden. Während sich die Hühner am Tag in der Regel außen aufhalten, ziehen sie sich am Abend in den Stall zurück. Dabei sitzen sie in der Nacht auf Sitzstangen, die rund einem Meter über dem Boden montiert werden. Ein Sandbad, Futterstelle, Tränke und Fenster für Frischluft sind für eine gute Hühnerhaltung wichtig.

Der richtige Hühnerstall muss her

Viele Hühnerfreunde möchten sich ihren Hühnerstall selbst bauen, dabei hat ein gekaufter Stall viele Vorteile. Die Bausätze für den eigenen Garten sind von Experten entworfen worden. So haben sie alles, was Hühner benötigen. Von der Hühnerklappe über die Futtertröge bis hin zu den Nestplätzen: die fertigen Ställe sind direkt einsatzbereit und das ohne langes Zusammenbauen. Im Gegensatz zu Hühnerställen der Marke Eigenbau muss hier niemand wochenlang Holz schleppen und viel Zeit und Nerven verschwenden. Die hier vorgestellten Hühnerställe kommen entweder schon fertig zusammengebaut – oder in wenigen Einzelteilen an. Dank einer beiliegenden Anleitung ist das Montieren kinderleicht möglich. Die notwendigen Werkzeuge sind bei den meisten Sets bereits enthalten. So steht der eigene Hühnerstall im Nu für die fedrigen Tiere bereit.

Wie funktioniert der Aufbau der Ställe?

Alle vorgestellten Hühnerställe werden als Einzelteile oder bereits teilweise Zusammengebaut im Paket geliefert. Die Teile müssen dann im Garten noch zusammengebaut werden. Dafür gibt es im jeweiligen Set eine gut beschriebene Anleitung, wie das Set ganz simpel und ohne viel Aufwand und Werkzeug zusammengebaut werden kann. Der Aufbau der Ställe ist in etwa vergleichbar mit dem Aufbau von IKEA-Möbeln. Die benötigten Werkzeuge sind in fast allen Sets bereits enthalten.

Die Vorteile eines Hühnerstall Bausatzes

Die Vorteile eines fertigen Hühnerstalls gegenüber einem kompletten Selbstbau liegen auf der Hand. Das Set enthält alle benötigten Teile sowie Komponenten für einen perfekten Hühnerstall. Der Aufbau gestaltet sich sehr einfach, man benötigt weder handwerkliches Geschick, noch muss ein detaillierter Plan erstellt werden. Material und Werkzeug kommen teilweise bereits Zusammengebaut und Verpackt direkt mit der Post, der Weg zum Baumarkt für Holz und unzählige Kleinteile entfällt.

Wer dennoch einen Hühnerstall selber bauen möchte, kann gerne hier rein schauen. Die Materialkosten für den Selbstbau sind oft etwas geringer als für fertige Sets.

Deshalb lohnt sich ein fertiger Hühnerstall

Natürlich kann ein Hühnerstall auch selbst gebaut werden. Das bedeutet allerdings einen hohen Kosten- und Zeitaufwand. Materialien müssen im Baumarkt besorgt und nach Hause geschleppt werden, zudem braucht es einen genauen Plan. Selbst Hobbyhandwerker kommen da schnell an ihrem Grenzen. Die fertigen Ställe sind bereits vorbereitet und müssen nur noch rasch zusammengebaut oder einzig und allein aufgestellt werden. Dank verschiedenen Modellen haben Hühnerfreunde die Qual der Wahl. So kann der am besten passendsten Stall bestellt werden.

Hühnerstall kaufen – was ist zu beachten

Generell ist beim Kauf eines fertigen Hühnerstalls natürlich darauf zu achten, für wie viele Hühner der Stall Platz bietet. Weiter sollten alle Elemente, die die Hühner in ihrem Zuhause brauchen vorhanden sind. Wichtig sind dabei vor allem Fenster für genügen Belüftung und Licht, sowie Nestplätze und ein Auslauf. Zu den Anforderungen an den Auslauf gibt es hier noch mehr Infos. Die Qualität der verwendeten Materialen und der Verarbeitung ist ein Entscheidender Faktor für oder gegen den Kauf eines Stalls. Je besser die Materialen, desto länger hält der Stall und desto weniger Reparaturen muss man selbst daran vornehmen. Der fertige Hühnerstall Bausatz von Pawhut verwendet z.B. nur sehr hochwertige Materialen, weshalb dieser vor allem für Einsteiger eine klare Kaufempfehlung ist. Muss man bereits nach einem oder zwei Jahren Reparaturen am Stall vornehmen, erhöhen sich die Aufwände für die Hühnerhaltung im Garten bereits enorm. Leider kann sowas einem den Spaß an diesem wundervollen Hobby nehmen!

Hühnerstall kaufen – Die Empfehlungen

Pawhut Hühnerstall

Dieser Bausatz steht bei Hühnerfreunden hoch um Kurs und das vollkommen zurecht. Der hübsche Stall eignen sich insbesondere für Anfänger. Das Set beinhaltet alles, was die Federtiere benötigen. Das Modell ist im Handumdrehen aufgebaut und einzugsbereit für die Hühner im eigenen Garten. Da der Hühnerstall recht klein ist, passt er perfekt für eine kleine Gruppe an Hühner. Der Pawhut-Hühnerstall verfügt zudem über einen kleinen Auslauf. Mit seinem schicken und modernen Design passt er perfekt in den Garten und ist geeignet für zwei bis drei Hühner. Der Stall überzeugt zudem mit einer robusten Struktur. Dank dem Einsatz von Massivholz leistet er viele Jahre treue Dienste.


Pawhut Hühnerstall mit Auslauf
  • Perfekt für Einsteiger!
  • Geeignet für 2-3 Hühner
  • Inklusive kleinem Auslauf
  • Robust und langlebig – aus Massivholz!
  • 175 x 95 x 100 cm

Miweba Hühnerstall

Auf den ersten Blick ähnelt dieses Modell dem Pawhut Hühnerstall. Verbaut sind hier allerdings etwas leichtere Produkte. Das macht ihn nicht ganz so langlebig, dafür ist er aber auch deutlich günstiger. Dennoch holt man sich hier keinen Schrott in den Garten. Dank des ansprechenden Designs wird der Stall zu einem echten Hingucker im Garten und lässt sich wunderbar kombinieren. Der Stall aus dem Hause Miweba eignet sich hervorragend für Anfänger. Für den günstigen Preis bekommt man starkes Fichtenholz und alle notwendigen Stallteile für glückliche Hühner!

Miweba Hühnerstall
  • Geeignet für 2-3 Hühner
  • Relativ günstig
  • Einfach zu reinigen
  • 186 x 62 x 114 cm

TecTake Hühnerstall

Der fertige Hühnerstall von TecTake ist etwas größer und bietet daher auch Platz für mehr Hühner. Vorteil beim TecTake ist, dass sich der Auslauf mittels klappe sehr gut erweitern lässt, was bei einer „Vollbesetzung“ auch notwendig ist. Wenn schon der Wunsch nach etwas mehr Tieren besteht, ist der TecTake genau der richtige Stall! Auch wenn der TecTake Hühnerstall sehr groß ist, lässt er sich im Handumdrehen problemlos aufbauen.

TecTake Hühnerstall
  • Geeignet für 3-5 Hühner
  • Leicht Erweiterbar
  • Trotz Göße schnell aufzubauen
  • Sehr groß -> 198 x 75 x 102 cm

Das muss beim Kauf beachtet werden

Wer einen Stall kauft muss darauf achten, dass er für alle Hühner ausreichend Platz bietet. Zudem sollten alle notwendigen Elemente enthalten sein. Das fängt bei der Hühnerklappe an und hört bei der Kotstange auf. Hochwertige Materialien sorgen nicht nur bei den Tieren für mehr Komfort. Der Stall hält somit auch länger. Auch wenn ein günstiges Modell zunächst verlockend ist: Hochwertige Elemente sind robust und somit muss auch nicht immer wieder mit Reparaturen nachgeholfen werden. So etwas ist nicht nur nervig, auf die Dauer wird die vermeintlich günstige Version zu einer kostspieligen Angelegenheit.

Deswegen sind Hühner als Haustiere so beliebt

Ein gezüchtetes Huhn aus der Massentierhaltung legt im Jahr rund 330 Eier und stirbt wegen der enormen Leistung oft schon nach einem oder zwei Jahren. Ein Rassehuhn für den Garten legt in einem Jahr stattdessen bis zu 220 Eier und kann viele Jahre ein glückliches Leben führen. Die Eier der eigenen Hühner sind nicht nur unglaublich lecker, Halter können sich den Gang zum Eierregal im Supermarkt getrost sparen. Auch als Haustiere für Kinder sind sie sehr beliebt. Gerade die kleinen Kierspe lieben bunte und aufgeweckte Hühner und finden es großartig, Verantwortung für die eigenen Tiere zu haben. Hühner sind eben etwas ganz besonders und nicht vergleichbar mit Hunden oder Katzen. Bestimmte Rassen sind sehr zutraulich und machen optisch einiges her. Sie eignen sich für die Haltung in Familien daher am besten.