Bei Haushühnern gibt es natürlich wie bei sonst allen anderen Tieren auch Unterschiede, mal wird ein Tier älter als das andere, mal nicht. Grundsätzlich kann man bei Haushühnern von einer Lebensdauer von ca. 5-7 Jahren rechnen. 

Alter in der Massentierhaltung. In der Massentierhaltung geht es natürlich nicht darum, dass ein Huhn besonders lange Lebt. Es wird meist nach ca. 12 Monaten geschlachtet, da ab diesem Zeitpunkt die Henne schon mit der Eierproduktion etwas nachlässt. Recht viel älter würde das Tier auch nicht werden, denn die Hühner werden extrem schlecht gehalten, leben unter Stress, haben kaum Platz und werden extrem schlecht Ernährt.

Wie alt wird ein Hahn?

Ein Hahn wird meistens älter als ein Huhn, dass kann daran liegen das der Hahn nicht so von der Eierproduktion abverlangt wird. Man kann zwischen 5-10 Jahren Lebensdauer rechnen. Man darf nie vergessen, ein Glückliches Huhn ist ein Gesundes Huhn. Also auch hier hängt es wieder davon ab, wie das Tier gehalten wird.

Wovon hängt es ab wie alt ein Huhn wird?

Es ist relativ ähnlich wie bei Menschen oder anderen Lebewesen. Es kommt darauf an wie gesund das Huhn ist und wie es gehalten wird. Die Ernährung spielt eine große Rolle, die das Alter der Hühner extrem beeinflussen kann. Wichtig ist eine sehr nährstoffreiche Ernährung.

Desweiteren spielt eine große Rolle beim Alter deiner Hühner, ob diese glücklich sind und ohne Stress leben können. Das bedeutet ob sie einen großen Stall und Auslauf haben, wo sie in Ruhe leben können und nicht gestört werden von Menschen, Feinden, Autos usw. Wichtig ist auch das das Gehege artgerecht aufgebaut ist. Das heißt es sollte genug Wiese und Gras vorhanden sein wo die Hühner viel picken und scharren können. Hühner sollten auch nicht alleine Leben sondern auch immer in einer kleinen Gruppe von mindestens 3 Tieren gehalten werden.