Irgendwann stellt sich die Frage eines jeden Anfängers der Hühnerhaltung: Wo kann man Hühner kaufen? Auf diese Frage gibt es viele Antworten. Möglichkeiten sind im Internet bei verschiedenen Händlern, lokal oder überregional bei Züchter, oder einfach beim Bio-Bauern des vertrauens. Oftmals bieten diese an, nur wenige, bereits ältere oder zumindest Lege-Reife Hühner zu übernehmen. Vereinzelt wird man auch auf dem Wochenmarkt fündig. Hat ein Händler auf dem Markt ein großes Sportiment an Eiern parat, lohnt es sich mal nachzufragen.

Hühner im Stall beim Händler
Hühner im Stall beim Händler

Hühnerkauf ist vertrauenssache. Meine Empfehlung ist klar: gehen Sie auf den Wochenmarkt und fragen Sie bei regionalen Händlern von Eiern nach.

Hühner beim Züchter kaufen

Es gibt sehr viele Züchter bei uns im Land, die sich darauf spezialisiert haben, bestimmte Hühnerrassen zu züchten und an Hobby-Halter zu verkaufen. Diese Rassen reichen von auf das Eier-Legen getrimmte Legemaschinen bis zu ausgefallenen Exoten. Für den Einstieg in die Zucht kann ich diesen Ansatz jedoch nicht empfehlen. Bestimmte Rassen haben auch bestimmte Bedürfnisse, die vielleicht aus der Literatur über die Hühnerhaltung allgemein nicht sofort klar werden. Nachfragen schadet jedoch nicht. Vielleicht hat ein Züchter in Ihrer nähe ja eine Sorte im petto, die sie besonders attraktiv finden. Solche Züchter lassen sich heute sehr einfach über das Internet finden. Ein weiterer Vorteil beim Kauf von Hühnern von einem Züchter wäre, dass dieser sich sehr wahrscheinlich bestens mit den Tieren auskennt.

Hühner im Internet kaufen

Heutzutage gibt es alles. So lassen sich mittlerweile auch allerhand Tiere im Internet bestellen. Diese werden dann zwar mit Spezialtransportern verschickt, aber mit einer artgerechten Haltung hat dies gar nichts mehr zu tun. Die Tiere kommen meist aus Massentierhaltung und werden oft sehr schlecht behandelt. Also meine Bitte: Finger weg von Versand-Hühnern. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, aber ich würde mir die Zustände vor Ort immer lieber persönlich anschauen.

Hühner auf dem Markt kaufen

Was heute vielleicht etwas seltsam klingt, war früher Gang und Gäbe. Meine Großeltern erzählten noch von Tierhändlern auf dem Markt, die mit einer riesen Anzahl an Körben auf einem Wagen auf dem Marktplatz ankamen um die Tiere zu verkaufen. Meistens wurden diese dann jeoch mit Absicht, diese zu schlachten gekauft. Heute kann man auf den meisten Wochenmärkten keine lebendigen Tiere mehr finden. Händler mit einer großen Auswahl an frischen Eiern sind jedoch häufig anzutreffen. Mein Tipp: gehen Sie einfach auf die Händler zu und fragen Sie nach, ob diese auch Hühner für die Haltung verkaufen. Sie werden zwar keines vor Ort bekommen, aber meistens die Kontaktdaten eines Bio-Bauern in Ihrer Nähe.