Hühner sind die idealen Tiere für den Garten. Sie bringen Leben in das eigene Stück Grün, schenken uns regelmäßig frische Eier und stehen gerade bei Kindern hoch im Kurs. Die Hühnerhaltung wird daher aus guten Gründen immer beliebter. Jedoch setzt sie auch voraus, dass sich Halter ausreichend mit der Anforderung und den Bedürfnissen der Tiere beschäftigen. Immerhin handelt es sich dabei nicht einfach nur um Eierproduzenten, sondern um fühlende und soziale Lebewesen. Wer sich dafür entscheidet, Federtiere bei sich aufzunehmen, greift am besten vorher zur Lektüre. Zusätzlich zu den Informationen auf unserer Website eignen sich hierfür ein bis zwei Bücher. Alle hier vorgestellten Ratgeber kann ich aus vollem Herzen empfehlen. Besonders hervorheben möchte ich dabei das Buch „Hühner in meinem Garten: Alles über Haltung und Ställe“, da ich finde, dass hier wirklich alle Bereiche abgedeckt sind. Auch alle weiteren Ratgeber sind für Einsteiger, durchaus aber auch für Fortgeschrittene klar zu empfehlen.

Hühner halten: Das Rundum-Sorglos-Paket

Dieses Buch stammt von Michael von Lüttwitz. Er züchtete schon im Alter von 14 Jahren bestimmte Hühner. Nach seinem Studium der Biologie fing der leidenschaftliche Hühnerhalter als Redakteur bei einer Fachzeitschrift für Geflügel an. Für die Zeitschrift schrieb der bereits über 1000 Fachartikel rund um die Themen Hühner und ihre Ansprüche. Mittlerweile ist er nicht nur Preisrichter für Rassegeflügel, sondern auch Vorsitzender des Verbandes der Verband der Hühner-, Groß- und Wassergeflügelzüchtervereine zur Erhaltung der Arten- und Rassenvielfalt. Seine Erfahrung ist dem Buch deutlich anzumerken. Der Hühnerprofi beantwortet auf 64 Seiten alle wichtigen Fragen für die Auswahl der richtigen Rassen. Diese werden übersichtlich vorgestellt. Zudem erfährt man, worauf es bei der Pflege und Ernährung des Federviehs ankommt. Das schönste dabei ist, dass sich sein Buch unglaublich schön liest. Es ist kein distanzierter und sachlicher Ratgeber. Vielmehr ist er gespickt mit eigenen Erfahrungen über Tipps zur Einrichtung des Hühnerstalls bis hin zur Gestaltung des Auslaufs. Außerdem erfahren Hühnerfreunde alles rund um das Ei. Wie lagert man sie am besten, wie prüft man die Frische und wie erhält man die hochwertigsten Eier? Auf einigen Seiten wird dann auch noch typisches Verhalten der Tiere erklärt und übersetzt. Zudem gibt es Verhaltenstipps für den Notfall, etwa wenn ein Huhn plötzlich krank ist und Schmerzen hat.

Hühner halten: Das Rundum-Sorglos-Paket (GU Tierratgeber)

Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten: Pflege, Haltung, Rassen

Der Ratgeber stammt aus der Feder von Axel Gutjahr. Schon in seiner Kindheit entdeckte er seine Leidenschaft für Natur und Tiere. Nach dem Besuch der Schule entschied er sich für das Studium zum Agrarökonom. Als Fachschullehrer und Tierzüchter hat Gutjahr schon einige Sachbücher zu biologischen Themen auf den Markt gebracht. In dem Buch „Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten“ macht seinem Namen alle Ehre. Auf fast 200 Seiten erfahren Tierfreunde alles, was für die Hühnerhaltung wichtig ist. Enthalten sind detaillierte Informationen zur Zucht, dem Verhalten, der Anatomie und der Herkunft der einzelnen Haushühner. So können sich Interessierte ein eigenes Bild davon machen, welche Hühner am besten zu einem passen. Das Buch beinhaltet insgesamt über 50 hübsche Porträts der beliebtesten Hühnerrassen mit all ihren Besonderheiten. Gespickt ist der Ratgeber mit rund 300 hochauflösenden Farbfotos, spannenden Illustrationen und Skizzen. Im Vergleich zu anderen Büchern ist dieser Ratgeber deutlich sachlicher geschrieben. Für alle, die sich tiefgreifend mit der Haltung von Hühnern beschäftigen will, ist das Buch definitiv zu empfehlen. In diesem Buch finden Einsteiger aber auch erfahrene Halter alle wichtigen Informationen zum gesamten Organismus und der Entwicklung. Angefangen beim wilden Bankiva-Huhn bis zum geschätzten Haushuhn.

Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten: Pflege, Haltung, Rassen

Garten sucht Hühner: Die besten Rassen für kleine Gärten

Das Buch stammt von Antje Krause. Sie ist Diplomingenieuren für Landschaftsplanung und arbeitet schon seit langer Zeit als Autorin. Ihr Zuhause hat sie nördlich von der Bundeshauptstadt und genießt ihr Leben auf dem Land mit vielen Hühnern und dem eigenen Hund. Diesen Ratgeber hat sie zusammen mit Wilhelm Bauer erstellt. Er ist Funktionär im Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter und Experte für Hühner. Zudem arbeitet er als Journalist für diverse Magazine. Dieses Buch vermittelt das Wissen über die beliebten fedrigen Tiere auf eine sehr lockere und sympathische Art und Weise. Hühnerfreunde erfahren auf 128 Seiten alles Wichtige rund um die perfekte Haltung, Pflege, das passende Futter und die Unterschiede der einzelnen Rassen mit all ihren Vorteilen. Viele Leserinnen und Leser schwärmen berechtigterweise von diesem Taschenbuch, es ist definitiv für angehende Hühnerhalter zu empfehlen.

Garten sucht Hühner: Die besten Rassen für kleine Gärten

HÜHNERHALTUNG FÜR EINSTEIGER: Das große Hühner Buch – Artgerecht Hühner halten im Garten inkl. alles über Pflege, Rassen, Futter, Züchtung und Hühnerställe

Der Expertenratgeber ist von Florian Bauer geschrieben worden. Bereits in frühster Kindheit war er von der Vielfalt in der Tierwelt fasziniert. Geprägt hat ihn seine Familie, denn der Autor wuchs auf einem kleinen Bauernhof in Niedersachsen auf und packte schon mit acht Jahren auf dem Hof der Eltern an. Bevor er für ihn jeden Morgen zur Schule ging, so berichtet er selbst, schaute er immer bei den Hühnern vorbei und sammelt die Eier ein. So entwickelte sich das Huhn für ihn zum absoluten Lieblingstier. Mit 28 Jahren baute Bauer sein eigenes Haus im Nachbardorf und natürlich durften Hühner nicht fehlen. Ziel seines Buches soll es sein, anderen Menschen zu zeigen, wie wunderschön das gemeinsame Leben mit Hühnern im eigenen Garten sein kann. Dabei ist ihm die artgerechte Haltung ein Herzensthema geworden. Auf knapp 100 Seiten erfahren Tierfreunde wie der perfekte Hühnerstall entsteht, was das ideale Hühnerfutter ausmacht und was die Körpersprache der Tiere bedeutet. Außerdem sind alle Bedürfnisse des Federviehs aufgelistet und auch zu den Eigenschaften und Unterschieden der einzelnen Rassen kann man einiges lernen. Mit viel Leidenschaft erzählt Florian Bauer von seiner Faszination zu den gackernden Tierchen und gibt Ratschläge mit auf den Weg. Der Ratgeber eignet sich besonders gut für Einsteiger und Anfänger – aber auch Fortgeschrittene finden sicher noch spannende Aspekte. Eine klare Leseempfehlung von meiner Seite.

HÜHNERHALTUNG FÜR EINSTEIGER: Das große Hühner Buch – Artgerecht Hühner halten im Garten inkl. alles über Pflege, Rassen, Futter, Züchtung und Hühnerställe


Hühnerhaltung braucht Zeit

Mit ein paar Hühnern und einem Hühnerstall ist es nicht getan. Wer den sozialen Tieren die besten Bedingungen bereitstellen will, sollte sich etwas Zeit nehmen und sich belesen. Die vier vorgestellten Bücher sind dabei besonders für Anfänger geeignet und klären alle wichtigen Hühner-Fragen.

Am Ende ist es gar nicht so wichtig, welche Bücher man liest, sofern man sich generell mit der Hühnerhaltung beschäftigt. Der Aufwand, den solch ein schönes Hobby mit sich bringt, sollte jedoch auf keinen Fall unterschätzt werden. Besonders für Anfänger der Hühnerhaltung ist es absolut unverzichtbar, sich vorher intensiv mit den Bedürfnissen der Hühner auseinander zu setzen. Sie sollen ja nicht enden, wie in der Massentierhaltung!